Zweitältester Poolverein Deutschlands feierte Geburtstag

Mühlhausen/Neustadt/Do: Seit vierzig Jahren betreiben die Billardfreunde Mühlhausen 1971 e.V. den Sport mit den farbigen Kugeln und können auf recht beachtliche Erfolge zurück Blicken. Aus diesem Anlass fanden im Sport- und Schützenheim Mühlhausen die Feierlichkeiten zum 40.-jährigen Jubiläum statt. Der Vizepräsident des Bayerischen Billardverbandes, sowie Vertreter von Stadt und BLSV, gaben sich die Ehre, dem zweitältesten Poolbillardverein Deutschlands zu gratulieren. Den Gründungsmitgliedern und langjährigen Mitgliedern wurden Ehrungen und Geschenke zu Teil.

1. Vorsitzender der Billardfreunde Mühlhausen, Anton Fischer konnte über 60 Mitglieder Begrüßen und freute sich über das große Interesse. Als Ehrengäste konnte er den Vizepräsidenten des Bayerischen Billardverbandes und Bundestrainer Andreas Huber aus Dachau, den Vertreter der Stadt Neustadt, 2.Bürgermeister Hans Weber, sowie den BLSV- Kreisvorsitzenden Erich Schneider und Landessportwart des BBV Josef Meier begrüßen.
Nachdem Vorstand Fischer einen kurzen Rückblick auf den 40 jährigen Werdegang der Billardfreunde gab, ging der Vizepräsident des BBV mehr auf die Geschichte des Billardsports ein. Weiter zählte er in Anekdoten welch große Ereignisse es im Gründungsjahr 1971 der Billardfreunde vor 40 Jahren in Deutschland gab. Unter großen Ereignissen, reihten sich die Billardfreunde als zweitältester Poolverein Deutschlands mit ein. Die Billardfreunde Mühlhausen, die seit vierzig Jahren den Sport mit Queue und Kugel erfolgreich betreiben, können sich als Pioniere des Billard-Sports in Deutschlands bezeichnen, so der Vizepräsident in seinen Ausführungen.

Als Vertreter der Stadt Neustadt überbrachte der 2. Bürgermeister Hans Weber aus Mühlhausen die Glückwünsche der Stadt Neustadt. 40 Jahre zeugen von einer enormen Standfestigkeit eines Vereins, so Weber. Es zeugt schon von Führungsqualität und Zusammenhalt in einem Verein, wenn es nur zwei Vereinsvorsitzende in den letzten 40 Jahren gab. Von 1971 bis 1993 wurde der Verein von Gisbert Weber geführt und bis heute von Anton Fischer, diese Tatsache zeugt von Teamgeist, Umsicht und Verantwortung, so Weber. Der BLSV- Kreisvorsitzende Erich Schneider würdigte die Verdienste des Vereins und überbrachte die Glückwünsche und eine Urkunde des BLSV. Anschließend überreichte er den Gründungsmitgliedern für langjährige Treue eine Urkunde und die Anstecknadel des BLSV in Silber.

Es folgte die Ehrung der langjährigen Mitglieder durch den Verein mit Urkunde und Geschenk. Als Gründungsmitglieder bedankte sich Vorstand Fischer bei Konrad Ettenhuber, Theo Meyer, Josef Stadler und Lothar Rottenkolber. Weiter wurden der 1. Vorsitzende Anton Fischer, sowie Hermann Seidenschwarz für 40 jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Für 35 Jahre erhielten Anna Graßl, Willi Fischer, Berhard Görtz, Egon Fischer und Johann Graßl eine Urkunde mit Geschenk. Für 30 Jahre Josefine Fischer, und Josef Fischer, für 25 Jahre Hans und Charlotte Simmerl, Josef Meier, Hans Inderst und Lothar Kattner. Weitere Ehrungen gab es für 20 Jahre an Christian Miedl, sowie für Hoang Anh Duc und Gerd Stefani für 10-jährige Treue zum Verein.


Mit Blumen bedacht wurden noch Josefine Fischer für 40 Jahre Vereinsarbeit im Hintergrund der Vorstandschaft, sowie für Bettina Jäger als erfolgreichste Sportlerin der Billardfreunde Mühlhausen, die den Verein Deutschlandweit mit ihren Auftritten bei den Deutschen Meisterschaften zu Anerkennung brachte.
1. Vorsitzender Anton Fischer dankte allen für ihre langjährige Mitgliedschaft und Treue zum Verein und wünschte, dass sie noch lange den Billardfreunden erhalten bleiben und schloss seine Ausführungen mit einem dreifachem Gut Stoß auf dem Billardsport. Nach lange saßen dann die Billardfreunde noch zusammen und redeten über alte Zeiten, denn in 40 Jahren gab es viel zu erzählen.

 

Testbild:

1619_2

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.