Welche Farbe wähle ich beim Billardtuch aus?

Wer die Qual hat, hat die Qual: welche Tuchfarbe soll man wählen? Es wird ein neuer Billardtisch angeschafft oder der alte muss frisch bespannt werden und dann steht man vor der Wahl. Das Tuch wird voraussichtlich einige Jahre auf dem Tisch verbleiben, die Lebensdauer eines Tuchs hängt seiner Qualität, vom Spielbetrieb und von der laufenden Pflege ab.  "Grün, natürlich", bekommen wir zunächst in den meisten Fällen als Antwort. "Aber wieso fragen Sie, gibt es da noch andere Farben?", kommt dann meist postwendend. "Ja, wenn Sie mal hier schauen wollen …."

"Ui, sehr schön, aber was soll man denn nun wählen?" …. Nun, unsere erste Empfehlung ist schon noch "Grün", aber auch "Blau" hat sich in den letzten Jahren als echte Alternative etabliert. "Und was ist mit den anderen Farben?" In erster Linie muss man bedenken, dass dunkle Farben (wie z.B. schwarz oder burgund) nur ungespielt gut aussehen, da sich auf dunklem Tuch sehr schnell die Spielspuren zeigen. Meist sind das helle Punkte, diese Punkte entstehen durch die Reibung der Kugeln, das sind quasi kleine "Brandlöcher" und die lassen sich nicht vermeiden. Je dunkler das Tuch ist, umso mehr fallen diese Punkte auf. Hinzu kommt, dass die dunklen Farben auch regelrecht das Licht schlucken, der Raum wirkt dadurch dunkler! Helle Farben (wie z.B. grau oder gold) sind – wie alle hellen Materialien – natürlich empfindlicher und für einen stark bespielten Tisch auch eher ungeeignet. Richtig bunte Farben (wie z.B. rot oder orange) erweisen sich auf Dauer aus unserer Erfahrung als "nervig" und werden meistens kein zweites Mal ausgewählt.

Was Sie bei allen Farben bedenken müssen: Sie müssen auch Ihre Kreide in der passenden Farbe auswählen! Rotes Tuch – rote Kreide, goldenes Tuch – goldene Kreide usw! Und wehe, jemand bringt seine eigene Kreide mit und spielt auf Ihrem grauen Tuch mit blauer Kreide. Sie werden sich bedanken!

 

 

 

 

 

Hier ein paar Empfehlungen und Überlegungen zu den einzelnen Farben:

Grün – Wenn Sie sich für "grün" entscheiden, dann sollten Sie die Farbe "blaugrün" auswählen. Je länger man spielt, umso angenehmer und entspannter ist "blaugrün" für die Augen. Das ist der klare Vorteil gegenüber "gelbgrün".

Blau – Die Blautöne "electric blue" und "tournament blue" sind die unempfindlichsten, "tournament blue" kommt etwas freundlicher und frischer rüber als "electric blue". "Powder blue" hat einen leichten Grautouch, wurde fürs Fernsehen/TV entworfen und bietet beste Lichtverhältnisse. "Königsblau" wie gesagt, dunkle Farbe, sieht am Anfang schön aus, wirkt aber dann recht schnell unansehlich.

Rot – Wenn Sie wirklich einen Rotton wählen möchten, sollen Sie "rot" vor "weinrot" bevorzugen, da es unempfindlicher ist.

Aber zugegeben: die Sonderfarben sehen schon gut aus und sind ein richtiger Eyecatcher, hier purple und schwarzes Tuch.

Aber es geht noch exotischer!

Flammen, Leopardenmuster, Camouflage Tarnung, Zebramuster … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Bandentuch wird passend im Muster mitgeliefert. Sind Sie an einem solchen gemusterten Tuch interessiert, dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail. Wir haben auch die Möglichkeit, ein ganz persönliches Tuch für Sie anfertigen zu lassen, z.B. mit Ihrem Firmenlogo.

Hier gehts in unseren Onlineshop zum Billardtuch!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.